VEGANER EINKAUF

So meine Lieben, heute gibt es mal einen anderen Blogpost. Meistens sind es ja doch Rezepte, aber ich habe mal festgehalten was ich so gut wie immer an Gemüse, Gewürzen und Konserven Zuhause habe. Damit geht euer veganer Einkauf glatt und ihr könnt beispielsweise meine Rezepte gleich nachkochen.

Idealerweise kauft man saisonal und regional ein. Noch besser wäre auf einen Markt in der Nähe zu gehen, welcher normaerweise sowieso regional, saisonal und wahrscheinlich auch BIO ist. Dieser vermeidet dann normalerweise auch unnötiges Plastik. Wenn man keinen Markt in der Nähe hat kann man zumindest schon vorab wiederverwendbare Sackerl (Tüten) nehmen und/oder Papiertaschen kaufen.  Immer schaffe ich das auch nicht, aber ich bemühe mich und habe beispielsweise immer ein Sackerl in meinem Rucksack. (Stört ja wirklich nicht.)

So aber nun endlich zu den Zutaten, ich habe das ganze jetzt in 3 Kategorien geteilt: Obst & Gemüse, Gewürze und Vorratsessen.

Obst & Gemüse

  • Bananen
  • Brokkoli
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Süßkartoffel
  • Tomaten
  • Zitronen
  • Zucchini
  • Zwiebel

Das habe ich so gut wie immer Zuhause. Oft mag ich aber auch Karfiol oder Fisolen (Gartenbohnen). Damit alleine kann man schon einiges anfagen. Aber ohne Kräuter und Gewürze geht bei mir gar nichts.

Gewürze

  • Salz & Pfeffer
  • Basilikum (frisch)
  • Gemüsebrühwürfel
  • Kräutermischungen
  • Kümmel
  • Kurkuma
  • Paprikapulver (süß)
  • Petersilie (frisch)
  • Rosmarin (frisch)

Leider sind es nicht immer frische Kräuter, aber Gewürzmischungen sind auch nicht schlecht. Kleiner Tipp, wenn man frische Kräuter kauft halten sie bei mir am längsten, wenn ich sie umtopfe, frische Erde zugebe und Kaffeesatz als Dünger “reinmixe”!

Essensvorrat

  • Beeren (Tiefkühl)
  • Basmati Reis
  • Bohnen aller Art
  • Bulgur/ Couscous
  • Erbsen (Tiefkühl)
  • getrockn. Tomaten
  • gehackte/ passierte Tomaten
  • Kichererbsen
  • Mais in der Dose
  • Margarine/ vegane Butter
  • Smoothies (wenn zu faul)
  • Vollkorn- oder Eiweissbrot
  • Dinkel Vollkorn Nudeln

 

So, ich glaube ich habe nichts vergessen. Natürlich variiert das und ich habe nicht immer alles Zuhause, aber das ist schon mal eine gute Basis! Und vielleicht merkt ihr so auch das vegan einkaufen gar nicht so teuer ist. Natürlich gibt es viele Fleisch- oder Milchersatzprodukte, aber die sind kein muss. Obwohl ich auch ab und an zu veganem Käse (würde ich sowieso, da ich Laktoseintolerant bin) oder veganen Würstel greife. Warum auch nicht, aber jeder soll sich so ernähren wie es für seine Gesundheit am besten ist! 🙂

Kommentare

  1. Pingback: WARUM KEIN FLEISCH? | 3 GRÜNDE - Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.